Pinqponq Cubik Large Daypack

3sbe3DHKM7

Pinqponq Cubik Large Daypack

Pinqponq Cubik Large Daypack

Pinqponq Cubik Large Daypack blau

Mit diesem Pinqponq Cubik Large Daypack Rucksack beweist du, dass du nicht nur ein gutes Gespürfür klassische und trendige Accessoires hast, sondern auch für Nachhaltigkeit -denn der Tagesrucksack besteht aus Polyester, das aus recycelten PET-Flaschen gewonnen wurde! Dass Pinqponqdamit dasbluesign® -Zertifikat für jedes ihrer Produkte bekommen, ist dakeine Überraschung mehr. Aber auch beste Organisation im Alltag ist hier wichtig: Das Hauptfach hat mehrere Fächer, in denen sich besonders dein Laptop (bis 15,6'') oder Tablet wohlfühlen wird. Durch die extra große Öffnung brauchst du nicht lange nach deinem Zeug zu suchen. Eine große Hilfe ist auch das separate Bodenfach, in dem du beispielsweise dein Ladekabel unterbringen kannst.

Und nicht zu vergessen: Das Tragesystem punktet ebenfalls! Dicke Polsterungen, verstellbare Träger und Gurte und eine gute Gewichtsverteilung sorgen dafür, dass dieser Rucksack zu deinem neuen Lieblings-Begleiter wird.

Extras: RV-Taschen, Stiftehalter, Schlüsselring, Echtlederdetails, reflektierende Elemente, wasserabweisendes Material.

Maße:32 x 14 x50 cm (B/T/H)Volumen: 22 Liter

Artikelnummer: TA15F0204

Pinqponq Cubik Large Daypack Pinqponq Cubik Large Daypack Pinqponq Cubik Large Daypack Pinqponq Cubik Large Daypack Pinqponq Cubik Large Daypack Pinqponq Cubik Large Daypack

Darum geht es auf dieser Seite: Allen Interessierten die nötigen Informationen sowie Tipps und Tricks rund um das Thema „Selbst veredeln“ und verwandte Themen bereitzustellen.
Außerdem werde ich über meine Landrover Stiefel blau
 berichten.

Und wem die Informationen auf meiner Seite nicht reichen, den verweise ich gerne an die entsprechende  Jack Wolfskin Tagesrucksack BERKELEY DE LUXE
, von der ich eine Auswahl zusammengestellt habe.

n der Rue de l’Avenir (Straße der Zukunft) schimmert das senffarbene Licht einer Straßenlaterne in kleinen Pfützen auf dem Asphalt. Es ist der Abend nach der  großen Razzia in Molenbeek , die Polizisten sind fort, es nieselt. In der Straße der Zukunft wohnte einst Abdelhamid Abaaoud mit seiner Familie, jener 27-jährige gebürtige Brüsseler, von dem es heißt, er habe aus dem fernen Syrien die Attentate in Paris geplant und angeordnet. Im Viertel war Abaaoud, der sich mittlerweile Abou Omar al Belgiki nennt – „der Belgier“ –, bereits als Jugendlicher bekannt.

Es heißt, er habe schon immer etwas wunderlich gewirkt. Viele ehemalige Nachbarn fühlen sich unwohl dabei, über ihn zu sprechen. Niemand ist bereit, mit echtem Namen in der Zeitung zu stehen. Jeder Zweite winkt ganz ab. Sie haben Angst – was kaum erstaunt.

Denn kleine Berühmtheit erlangte Abdelhamid Abaaoud als Protagonist in einem Propagandavideo des IS. Darin sitzt er in einem Pick-up-Truck, der geschändete Leichen hinter sich herschleift. Auf einem anderen Bild hält er den Koran in der rechten und die IS-Flagge in der linken Hand. Im Hintergrund wieder der Geländewagen.

Mark Adam Curve Pullover, Metallgarn, Viskose, Große Größen
 lieben sie Toyotas, ich hätte auch gerne einen“, sagt der bald volljährige Mohend und lacht laut. Daesch, das ist die arabische Abkürzung für den „Islamischen Staat“.  In Molenbeek  wird Arabisch und Berberisch, Französisch und Flämisch durcheinandergesprochen. Auf den Begriff Daesch konnten sie sich hier aber einigen.